DOSIERUNGEN

Zum Auftragen auf die Haut.

Soweit nicht anders verordnet, wird AKNICHTHOL® SOFT Lotio zwei- bis dreimal täglich angewendet.

Die erkrankten Hautpartien werden unter Verwendung eines milden Hautreinigungsmittels gewaschen und vorsichtig abgetrocknet.
Anschließend werden von der AKNICHTHOL® SOFT Lotio etwa 20 Tropfen auf einen Tupfer, ein Wattepad oder Kosmetiktuch gleichmäßig aufgetragen. Der Tupfer wird unter leichtem Druck über die betroffenen Hautpartien gezogen, bis die Flüssigkeit gleichmäßig verteilt ist. Die Augenlider und Lippen werden ausgelassen. Im Bartbereich wird die Lotio „in Richtung des Bartwuchses“ aufgetragen.

Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsbildes sowie nach der Hautreaktion.

Bei Kindern darf die Tagesdosis von 0,2 g Salicylsäure (entsprechend 40 g Emulsion) nicht überschritten werden.

Sofern nicht anders verordnet, sollte die Behandlungsdauer maximal 12 Wochen betragen.

AKNICHTHOL® SOFT Lotio
Wirkstoff: Natriumbituminosulfonat, hell. Anwendungsgebiete: Zur Verminderung der Komedonenzahl bei leichter und mittelschwerer Akne vulgaris. Enthält Butylhydroxytoluol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ICHTHYOL-GESELLSCHAFT Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg.