ICHTHAMMOL

ICHTHAMMOL®, das Ammoniumsalz des dunklen sulfonierten Schieferöls, wird als Wirkstoff natürlichen Ursprungs seit mehr als 100 Jahren erfolgreich bei der Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt. Überzeugen Sie sich auf den folgenden Seiten von der dokumentierten Qualität und dem nachgewiesenen Wirkprofil dieser gut verträglichen Substanz.

Garantie für gute Qualität

In der Human- und Veterinärmedizin gehört ICHTHAMMOL® zu den wenigen Ausnahmen gut dokumentierter Wirkstoffe natürlichen Ursprungs. Das dunkle sulfonierte Schieferöl wird von der Österreichischen ICHTHYOL-GESELLSCHAFT in Seefeld, Österreich gemäß den Anforderungen verschiedener Arzneibücher (Ph.Eur., USP) hergestellt. Diese Anforderungen verlangen eine ICHTHAMMOL®-Produktion in gleichbleibend guter Qualität in Einklang mit den Richtlinien guter Herstellungspraxis (GMP) unter Berücksichtigung der allgemeinen Kriterien (z.B. Lösungsmittelrückstände) sowie den individuellen Spezifikationen der Monographien.

Unabdingbar für ein Arzneibuch-konformes ICHTHAMMOL® ist die Übereinstimmung mit der grundlegenden Definition des Wirkstoffes. Für ICHTHAMMOL® wird die Herstellung aus bestimmten bitumenhaltigen Schiefern (Ölschiefern) als Ausgangsstoff zwingend gefordert. Davon abweichende Materialien können laut Definition nicht als ICHTHAMMOL® bezeichnet werden und sind Arzneimittelfälschungen.

Aufgrund der Konformität des Seefelder ICHTHAMMOL® mit Arzneibuchvorgaben wurde für die Ph.Eur.-Qualität das bestehende Konformitätszertifikat (CEP) von der EDQM unter der Registrierungsnummer R1-CEP 2001-274-Rev 01 verlängert.

Die ÖSTERREICHISCHE ICHTHYOL-GESELLSCHAFT ist in der Lage, für ihr ICHTHAMMOL® eine hohe Reinheit im Hinblick auf toxikologisch bedenkliche Substanzen zu garantieren (z.B. Benzo[a]pyren < 0,05 ppm). Dies und die umfangreiche aktuelle Dokumentation sind mit ein Grund dafür, dass dieses ICHTHAMMOL® im Rahmen des MRL (Maximum Residue Limits)-Verfahrens (Verordnung [EWG] 2377/90) als unbedenklich bewertet werden konnte. ICHTHAMMOL® kann daher in der Veterinärmedizin uneingeschränkt bei allen lebensmittelliefernden Säugetierarten (einschließlich milchliefernde) zur lokalen Anwendung eingesetzt werden.

Die antientzündlichen, antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften des ICHTHAMMOL® bieten ein breites Wirkspektrum und bilden die Basis für einen erfolgreichen Einsatz des Wirkstoffes bei der Behandlung verschiedener schmerzhafter Hauterkrankungen mit und ohne mikrobiellem Hintergrund.

Bezeichnungen