DOSIERUNGEN

Soweit nicht anders verordnet, wird ICHTHO®-BAD als medizinischer Badezusatz (Balneotherapeutikum) zur Bereitung von Voll- und Teilbädern 2-3 mal pro Woche angewendet.

Die Dosierung erfolgt mit Hilfe der Verschlusskappe der ICHTHO®-BAD-Flasche.

Dosierung mit dem Verschluss einer 130 g -Flasche

1 Vollbad (100 L)  5 Kappen (ca. 20 g Lösung)
1 Sitzbad (50 L)  2,5 Kappen (ca. 10 g Lösung)
1 Teilbad (25 L)  1,5 Kappen (ca. 5 g Lösung)

Dosierung mit dem Verschluss einer 400 g -Flasche:
1 Vollbad (100 L)  2 Kappen (ca. 20 g Lösung)
1 Sitzbad (50 L)  1 Kappe (ca. 10 g Lösung)
1 Teilbad (25 L)  0,5 Kappen (ca. 5 g Lösung)

Die erforderliche ICHTHO®-BAD Einzeldosis wird abgemessen und zur guten Vermischung dem einlaufenden Badewasser zugefügt. Die Badetemperatur ist im Normalfall körperwarm (etwa 36°C). Bei starker Juckempfindung soll die Temperatur unter 36°C oder so niedrig wie verträglich sein. Die Badedauer sollte 20 bis 30 Minuten betragen. Es ist empfehlenswert, nach dem Bad eine halbe Stunde zu ruhen.

Um eine Heilwirkung zu erzielen, sollten, soweit nicht anders verordnet, über einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen 2-3 Badeanwendungen wöchentlich durchgeführt werden. Die Behandlungsdauer richtet sich nach Art und Ausmaß der Erkrankung, bitte fragen Sie Ihren Arzt.

ICHTHO®-BAD
Wirkstoff: Ammoniumbituminosulfonat, hell. Anwendungsgebiete: ICHTHO®-BAD wird erfahrungsgemäß angewendet zur Linderung der Juckempfindung bei chronisch-ekzematösen Erkrankungen, wie z. B. dem atopischen Ekzem und zur Linderung der Juckempfindung bei Erkrankungen im äußeren Scham- und Analbereich. Enthält Formaldehyd. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ICHTHYOL-GESELLSCHAFT Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg