ICHTHRALETTEN® Dragees, zum Einnehmen bei Rosacea

Rosacea ist eine akneähnliche Hauterkrankung im Gesicht und betrifft meist Menschen ab dem 40. Lebensjahr. Durch Talgüberproduktion kommt es zu Entzündungen und das Gesicht erscheint rot und geschwollen. Aber auch Augenentzündungen und die sogenannte ‚Knollennase’ können als Komplikationen entstehen. Deshalb heißt es schnell handeln.
Fleckenförmige, teilweise schuppende Rötungen, Papeln und Pusteln führen dazu, dass die Betroffenen auch psychisch leiden. Dies kann bis zum Verlust ihres Selbstwertgefühls führen.

ICHTHRALETTEN® Dragees (enthalten sulfoniertes Schieferöl, den bekannten Wirkstoff aus der Natur)

  • wirken antibakteriell und
  • antientzündlich
  • Reduzierung
    • der Talgproduktion
    • der Rötung
    • von Papeln und Pusteln
  • enthalten keine Antibiotika
  • sind gut verträglich
  • Verbesserung des Hautbildes schon nach ca.
    3-wöchiger Einnahme möglich
  • seit Jahrzehnten erfolgreich bei Rosacea eingesetzt

ICHTHRALETTEN® Dragees
Wirkstoff: Natriumbituminosulfonat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Rosacea und krankhafter Talgdrüsenüberproduktion der Haut (Seborrhoe). Enthält Lactose und Sucrose (Zucker). Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ICHTHYOL-GESELLSCHAFT Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg.