ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
CORDES, HERMANNI & CO. (GMBH & CO.) KG

Fenster schliessen | Drucken



 

Sicherheitsbewertung

Die gute Verträglichkeit von ICHTHYOL® PALE wurde in zahlreichen toxikologischen Studien belegt. ICHTHYOL® PALE erwies sich sowohl bei kurzzeitiger als auch bei langandauernder Verabreichung als gut verträglich. Hinweise auf teratogene, mutagene oder kanzerogene Eigenschaften ergaben sich nicht.
Am besten wird die Unbedenklichkeit eines kosmetischen Rohstoffes wie ICHTHYOL® PALE durch die Berechnung des Sicherheitsfaktors veranschaulicht. Allgemein anerkannt ist für Stoffe, die dem Lebensmittelgesetz unterliegen, ein Sicherheitsfaktor von mindestens 100, das heißt ein Abstand um den Faktor 100 zwischen tierexperimentellem no-effect-level (NOEL) und derjenigen Substanzmenge, die bei bestimmungsgemäßer und sachgerechter Anwendung im ungünstigsten Fall auf den Menschen einwirken kann beziehungsweise vom Organismus aufgenommen wird.

ICHTHYOL® PALE kann sowohl in rinse-off- als auch in leave-on-Produkten eingesetzt werden. Da diese beiden Produktgruppen hinsichtlich Wirkstofffreisetzung unterschiedlich zu bewerten sind, wurden zwei Sicherheitsfaktoren bei höchstmöglicher Exposition für ICHTHYOL® PALE bestimmt. Betrachtet man zum Beispiel ein Shampoo (rinse-off) oder eine Bodylotion (leave-on) ergeben sich für das enthaltene ICHTHYOL® PALE Sicherheitsfaktoren, die klar über dem geforderten Mindestwert von 100 liegen.

 

Zubereitung Sicherheitsfaktor (soll: ≥ 100)
Shampoo (rinse-off) 230.769
Body Lotion (leave-on) 1.730

ICHTHYOL® PALE kann somit eindeutig als sicherer Wirkstoff eingestuft werden.



Fenster schliessen | Drucken