AKNICHTHOL® SOFT Lotio

Hautgetönte Lotio - Bei normaler Haut

Akne - Betroffen sind Jugendliche, aber auch Erwachsene

Hormonelle Schwankungen, aber auch die Einnahme von Medikamenten (z. B. die Pille) können der Auslöser von Akne sein. Sie tritt vor allem auf der Brust, am Rücken und im Gesicht auf. Die Ursache ist eine gestörte Hautzellbildung, die dazu führt, dass der Ausgang des Haarbalges verstopft. Talg und durch Aknebakterien gebildeter Eiter können nicht abfließen. Die Talgdrüse wölbt sich, es entstehen Mitesser oder Pusteln. Es muss nun schnell gehandelt werden, um einen langen Krankheitsverlauf und die spätere Ausbildung von Akne-Narben zu vermeiden.

AKNICHTHOL® SOFT Lotio (enthält helles sulfoniertes Schieferöl, den bekannten Wirkstoff natürlichen Ursprungs)

  • Make-up Effekt, da die Lotio hautgetönt ist
  • wirkt antibakteriell und tötet somit die Aknebakterien ab
  • reduziert die übermäßige Talgbildung und löst die Verhornung, somit
  • Reduzierung vorhandener Pickel und
  • Verhinderung der Pickelneubildung
  • enthält keinen Alkohol

AKNICHTHOL® SOFT Lotio enthält den Wirkstoff Natriumbituminosulfonat, hell.

In 100 g Emulsion ist 1 g Natriumbituminosulfonat (ICHTHYOL®-Natrium), hell enthalten.

Die sonstigen Bestandteile sind: mittelkettige Triglyceride, Macrogol-4-laurylether, α-(Octadec-9-enyl)-ω-hydroxypoly(oxyethylen)-5, Macrogol-7-glycerolcocoate, Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Titandioxid (E 171), Eisenoxide und Eisen(III)-hydroxid-oxid (E 172), Salicylsäure, Butylhydroxytoluol, Lavendelöl und gereinigtes Wasser.

Zum Auftragen auf die Haut.

Soweit nicht anders verordnet, wird AKNICHTHOL® SOFT Lotio zwei- bis dreimal täglich angewendet.

Die erkrankten Hautpartien werden unter Verwendung eines milden Hautreinigungsmittels gewaschen und vorsichtig abgetrocknet. 
Anschließend werden von der AKNICHTHOL® SOFT Lotio etwa 20 Tropfen auf einen Tupfer, ein Wattepad oder Kosmetiktuch gleichmäßig aufgetragen. Der Tupfer wird unter leichtem Druck über die betroffenen Hautpartien gezogen, bis die Flüssigkeit gleichmäßig verteilt ist. Die Augenlider und Lippen werden ausgelassen. Im Bartbereich wird die Lotio „in Richtung des Bartwuchses“ aufgetragen.

Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsbildes sowie nach der Hautreaktion.

Bei Kindern darf die Tagesdosis von 0,2 g Salicylsäure (entsprechend 40 g Emulsion) nicht überschritten werden.

Sofern nicht anders verordnet, sollte die Behandlungsdauer maximal 12 Wochen betragen.

In der Apotheke erhalten Sie AKNICHTHOL® SOFT Lotio in folgender Packungsgröße:


Stand: 01.05.2019