ICHTHOLAN® 10% Salbe

Kortisonfreie Therapie

Entzündung der Gesichtshaut - Schmerzende Pickel im Bereich von Stirn, Wangen und Kinn

Auslöser für diese schmerzhaften Entzündungen sind genetische Veranlagungen, hormonelle Störungen, Stress sowie Unverträglichkeiten oder Allergien gegen Kosmetika. Ohne eine zielgerichtete Therapie besteht die Gefahr, dass sich die Entzündung ausdehnt und die Schmerzen zunehmen.

ICHTHOLAN® 10% Salbe (enthält Ammoniumbituminosulfonat, den bekannten Wirkstoff natürlichen Ursprungs)

  • durch seine antibakterielle Wirkung werden die Bakterien getötet
  • zieht die Entzündung an die Hautoberfläche und reduziert die Anzahl der Pickel
  • die Salbe wird 1 x täglich dünn aufgetragen und leicht einmassiert
  • ICHTHOLAN® 10% Salbe ist gut verträglich und hat sich bei der Behandlung von Entzündungen der Gesichtshaut bewährt
Weitergehende Informationen rund um das Thema Abszess finden Sie auf unserer Patientenwebsite "Bewährte Hife bei Hautentzündungen".

ICHTHOLAN® 10% Salbe enthält den Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat.

In 100 g Salbe sind 10 g Ammoniumbituminosulfonat (ICHTHYOL®) enthalten.

Die sonstigen Bestandteile sind: Gelbes Vaselin, Wollwachs und gereinigtes Wasser.

Zur Anwendung auf der Haut.

Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, sollte ICHTHOLAN® 10% Salbe auf die entzündete Hautregionen dünn aufgetragen und gut verteilt werden. Über ein dickes Auftragen und das Abdecken mit einem Verband entscheidet der behandelnde Arzt.

Die Behandlung kann bis zum Abklingen der Entzündung der Haut durchgeführt werden. Bei Verstärkung der Entzündung ist der Arzt zu befragen.

Die Häufigkeit der Anwendung von ICHTHOLAN 10% Salbe richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsbildes sowie nach der Hautreaktion.

In der Apotheke erhalten Sie ICHTHOLAN® 10% Salbe in folgender Packungsgröße:


Stand: 01.05.2019