ICHTHOLAN® 50%

Schwarze Zugsalbe: Jahrzehnte in der Furunkel-Therapie bewährt

Furunkel - Schmerzhafte, stark verhärtete Schwellung mit Eiterbildung

Ohne die richtige Behandlung kann es nicht nur zu Fieber kommen, sondern auch zur Entstehung weiterer Furunkel. Der durch die Entzündung entstandene Eiter muss schnellstmöglich an die Hautoberfläche gezogen werden.

ICHTHOLAN® 50% Salbe (enthält Ammoniumbituminosulfonat, den bekannten Wirkstoff natürlichen Ursprungs)

  • zieht den Eiter an die Hautoberfläche
  • reduziert schmerzhafte Hautentzündung meist innerhalb weniger Tage (3-5 Tage)
  • beugt somit weiteren Komplikationen vor
  • ICHTHOLAN® 50% Salbe wird 1 x täglich aufgetragen und gut abgedeckt
Weitergehende Informationen rund um das Thema Abszess finden Sie auf unserer Patientenwebsite "Bewährte Hife bei Hautentzündungen".

ICHTHOLAN® 50% Salbe enthält den Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat.

In 100 g Salbe sind 50 g Ammoniumbituminosulfonat (ICHTHYOL®) enthalten.

Die sonstigen Bestandteile sind: Gelbes Vaselin, mikrokristalline Kohlenwasserstoffe (C40-C60), Wollwachs und gereinigtes Wasser.

Zur Anwendung auf der Haut.

ICHTHOLAN® 50% Salbe wird messerrückendick auf die zu behandelnde Hautpartie aufgetragen und mit einem Verband abgedeckt.
Der Verband sollte täglich gewechselt werden. Bei jedem Verbandwechsel müssen die auf der Haut verbliebenen Salbenreste zuerst abgewaschen werden, bevor ein neuer Verband angelegt wird.

Als Dauerverband ist ein Verbandwechsel nach 3 Tagen vorgesehen. Bei der Anwendung als Dauerverband soll ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden, da dies eine spezielle Verbandtechnik erfordert.

In der Apotheke erhalten Sie ICHTHOLAN® 50% Salbe in folgender Packungsgröße:


Stand: 01.05.2019