ICHTHRALETTEN®

Dragees, zum Einnehmen bei Rosacea

Rosazea ist eine akneähnliche Hauterkrankung im Gesicht und betrifft meist Menschen ab dem 40. Lebensjahr. Durch Talgüberproduktion kommt es zu Entzündungen und das Gesicht erscheint rot und geschwollen. Aber auch Augenentzündungen und die sogenannte ‚Knollennase’ können als Komplikationen entstehen. Deshalb heißt es schnell handeln.
Fleckenförmige, teilweise schuppende Rötungen, Papeln und Pusteln führen dazu, dass die Betroffenen auch psychisch leiden. Dies kann bis zum Verlust ihres Selbstwertgefühls führen.

ICHTHRALETTEN® Dragees (enthalten Ichthyol, den bekannten Wirkstoff natürlichen Ursprungs)

  • wirken antibakteriell und
  • antientzündlich
  • Reduzierung
    • der Talgproduktion
    • der Rötung
    • von Papeln und Pusteln
  • enthalten keine Antibiotika
  • sind gut verträglich
  • Verbesserung des Hautbildes schon nach ca. 3-wöchiger Einnahme möglich
  • seit Jahrzehnten erfolgreich bei Rosacea eingesetzt

Weitergehende Informationen rund um das Thema Rosazea finden Sie auf unserer Patientenwebsite

Hilfe bei Rosazea

ICHTHRALETTEN®
Wirkstoff: Natriumbituminosulfonat, Trockensubstanz Anwendungsgebiete: ICHTHRALETTEN®, Tabletten sind geeignet zur Behandlung von Rosazea auch mit krankhafter Talg­drüsen­überproduktion der Haut (Seborrhoe). Enthält Lactose und Saccharose (Zucker).  Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ICHTHYOL-Gesellschaft Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg

Zum Einnehmen.

Soweit nicht anders verordnet, sollten in der ersten und zweiten Woche dreimal täglich 2 ICHTHRALETTEN® (3x 0,4 g Natriumbituminosulfonat Trockensubstanz) eingenommen und ab der dritten Woche dann dreimal täglich 1 magensaftresistente Tablette (3x 0,2 g Natriumbituminosulfonat Trockensubstanz) eingenommen werden.

Der Erfolg der Behandlung hängt entscheidend von der richtigen Einnahme ab. Es kommt darauf an, in den ersten Tagen durch hohe Dosierung einen hohen Schwefelspiegel im Blut zu erzielen und diesen durch eine langandauernde, niedrigere Dosierung aufrechtzuerhalten.

Die ICHTHRALETTEN® sollten vor den Mahlzeiten unzerkaut mit lauwarmer Flüssigkeit eingenommen werden.

Wenn nicht anders verordnet, kann die Anwendungsdauer bis zu 6 Wochen betragen.

In der Apotheke erhalten Sie ICHTHRALETTEN® magensaftresistente Tabletten in folgender Packungsgröße:


Stand: 01.05.2019